Es gibt hervorragende natürliche Deos, die ganz ohne Plastik auskommen
Köperpflege

Plastikfreie, natürliche Deos: ganz schön dufte!

Ein plastikfreies Deo ist ein einfacher Weg, um in deinem Badezimmer Müll zu vermeiden. Du kannst es anfangs neben dein bisheriges, konventionelles Deo stellen und testen, wann immer dir danach ist.

Das Schöne daran: Mit einer plastikfreien Alternative tust du nicht nur etwas für unseren Planeten, sondern auch für dich. Denn Naturkosmetik-Deodorants verzichten auf Aluminiumsalze und synthetische Inhaltsstoffe, die deiner Haut schaden können.

Welche plastikfreien Deos gibt es?

Wenn du bei deinem Deo auf Plastik verzichten möchtest, kannst du unter verschiedenen Verpackungsformen wählen:

  • Deosticks in Papertubes (Papiertuben)
  • Deocremes in Metalldosen
  • Deocremes im Glastiegel
  • Festes Deo (im Karton )
  • Selbst hergestellte Deocremes im Glastiegel, in der Papertube oder Metalldose

Deosticks in Papertubes

Papertubes bestehen aus gepresster Pappe und sind zu 100 % biologisch abbaubar. Bei Deosticks in Papertubes drückst oder drehst du den Inhalt nach oben und trägst ihn direkt unter den Achseln auf.

Ich habe den Natürlichen Deostick Original Orange von We love the Planet getestet. Die Inhaltsstoffe sind rein natürlich und biologisch zertifiziert. Das Deodorant ist cremig, lässt sich leicht verteilen und duftet nach Zitrusfrüchten. Wunderbar!

Deos in Metalldosen oder Glastiegeln

Bei Deocremes in Metalldosen oder im Glastiegel trägst du eine erbsengroße Menge des Inhalts mit den Fingern auf. Fertig.

Ich habe die Natürliche Deocreme forever fresh von We love the Planet in der Metalldose getestet. Die Dose besteht aus Weißblech und ist somit gut recyclebar. Wie beim Deostick in der Tube ist die Konsistenz cremig und hinterlässt ein angenehmes Gefühl auf der Haut.

Seit Kurzem teste ich noch ein zweites Deo im Glastiegel: das Natürliche Deodorant 2 in 1 Schutz Green Touch von Niyok, dessen Textur sogar noch etwas cremiger ist. Laut Hersteller ist es eine Kombination aus natürlichem Deodorant und Anti-Transpirant. Ich bin gespannt auf die Wirksamkeit!

Deocreme selber machen

Außerdem kannst du dein Deo natürlich auch einfach selbst herstellen. Im Online-Workshop »Zero Waste Basics selber machen« von Impact Earthlings habe ich das unlängst selbst probiert und war begeistert, wie einfach das geht: 4 bis 5 Zutaten, gängige Kochutensilien aus der Küche und ein paar Minuten Zeit sind alles, was du dazu brauchst. Ich habe meine Deocreme in ein kleines Tiegelchen aus dem Drogeriemarkt gefüllt. Hübsch, nicht?

Welches plastikfreie Deo ist das richtige für dich?

Um das für dich und deinen Körper passende Deo zu finden, heißt es: Ausprobieren! Denn ebenso wie auch bei konventionellen Deos, reagiert jeder Körper anders auf die Inhaltsstoffe.

Ohne große Belastung wirkt bei mir auch das selbst gemachte Deo einwandfrei. Bei Sport oder hohen Temperaturen braucht es dann aber doch etwas mehr Wirkstoffe. Daher werde auch ich weiter plastikfreie Deos ausprobieren und freue mich darauf!

Hast du noch Fragen zum Thema plastikfreies Deo oder Anregungen? Dann schreib sie mir gern in die Kommentare. 

[Unbezahlte Werbung, da Produktnennung. Ich habe alle Produkte selbst gekauft und aus eigenem Antrieb getestet. Ich wurde von keinem der herstellenden Unternehmen beauftragt oder bezahlt. Die Hinweise zu den Produkt beruhen auf den Angaben auf der Verpackung und auf den Websiten der herstellenden Unternehmen.]

5 Kommentare

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.